Besichtigung - Samstag, 16. Oktober 2021, 14 - 16 Uhr

 Jurahaus

Familie Spiegl

Ort: Pater-Moser-Straße 9-13, Eichstätt

Die Gebäude Pater-Moser-Straße 9 -13 waren Teil des wirtschaftlich genutzten Klosterareals und befinden sich im ehem. Ökonomiehof des Klosters Rebdorf an der westlichen Seite. 

Die Erbauungszeit des großen Hauses wird auf 1602 datiert, das danebenliegende Torhaus auf vermutlich 1831.

Die Familie Spiegl erwarb die Gebäude 2019 von der Diözese Eichstätt. Die denkmalgeschützten Gebäude, die mit einem Notdach gesichert sind, werden von den Eigentümern mit sehr viel Eigenleistung saniert. Von außen sichtbar ist die Trockenlegung durch Unterfangen der Mauern.

Für die Besucher ist der Baufortschritt über die Jahre interessant.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.