Ausstellung - Freitag, 25. September bis Sonntag 8.November 2020

  Victor Scheck - Jura Landschaftsmalerei

Museum Das Jurahaus

Ausstellungseröffnung:
Fr.  25. September 18.30 Uhr

Ausstellung bis So. 8. November
Geöffnet zu den Öffnungszeiten des Museums

Zu sehen sind Arbeiten von großer Vielschichtigkeit, die auch die Arbeitsmethode von Victor Scheck beschreibt. Wanderbilder auf Karton, Holzgravuren, Aquarelle nach alten Fotografien von Heinrich Ullmann und kleinformatige Ölbilder, die vor der Natur entstanden sind, ergeben eine vielseitige und differenzierte Annäherung an die Juralandschaft. Sie fordert in ihrer zugleich gegebenen Zweideutigkeit  zwischen Kultur und Natur und dem ökologischem Spannungsfeld unaufdringlich, aber konsequent die eigene Positionierung ein.

Victor Scheck studierte Grafik und Design an den Fachhochschulen in Augsburg und München. Studienaufenthalte führten ihn nach Sardinien, Österreich und Tschechien. Neben Lehrtätigkeiten als Kunsterzieher und der Geschäftsführung des Berufsverbandes Bildender Künstler für die Region Ingolstadt und Oberbayern-Nord war er stets als freischaffender Künstler tätig.

Die Einführung zur Ausstellung findet coronabedingt anhand einer projizierten Auswahl seiner Bilder im Höfchen des Museums statt (nur bei trockenem Wetter). Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie bei der Besichtigung im Gebäude eine Gesichtsmaske. Bei Regen muss die Vernissage entfallen.

Die Ausstellung dauert bis 8. November, sie ist zu den Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen.

www.artvittorio.de   

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!