Heft 20

  • Eva Martiny: 30 Jahre Jurahausverein
    • Neue Wege als Museumsbetreiber und Herausgeber eines Buches
  • Veranstaltungsprogramm 2014
  • Eva Martiny: In die Jahre gekommen - Abbruch ohne Schranken?
    • Viele Jurahäuser verfallen
  • Wolfang Christl: Traurige Entwicklung
    • Der Umgang der Gemeinde Wellheim mit ihrem baulichen Erbe
  • Friedrich Lenhardt: Fortsetzung einer Sterbeliste
    • Kösching setzt Abbrüche fort
  • Eva Martiny: Die ehemalige Lila Villa strahlt in neuem Glanz
    • Die Instandsetzung des vereinseigenen Jurahauses ist abgeschlossen
    • Straße und Haus - eine schwierige Beziehung
    • Der Jurahausverein ist umgezogen
  • Günther Köppel: Ein Jurastadel prägt einen Künstler
    • Victor Kraus arbeitet in Kinding in seinem Atelierstadel
  • Josef Deß: Mit Ausdauer zum Ziel
    • Geburtshilfe für Instandsetzungen in Harburg und Dietfurt-Mühlbach
  • Ludwig Schwimmer: Wettelsheim - ein Dorf mit zwei Gesichtern
    • Hier mischen sich fränkischer Baustil und Jurabauweise
  • Eva Martiny: Vater des Denkmalschutzgesetzes Erich Schosser verstorben
  • Michael Kühnlein: Harmonie von Baudenkmal und Nutzung
    • Anton Gäck und sein Jurahaus in Oberndorf
  • Johannes Geisenhof: Das Flachsbrechhaus des Kübelbauernhofs in Göhren
    • Bedeutung und Geschichte der Flachsbrechhäuser
  • Eva Martiny: Wärmedämmung in der Diskussion
    • Klaus Geith: Ein neues Dämmsystem für die Außen- und Innendämmung
    • Konrad Fischer, Eva Martiny: Weg mit der Wärmedämmung?
  • Silke Joschko-Heier: Mit Herzblut und Muskelkraft zum Traumhaus
    • Familie Heier setzt in Ilbling ein kleines Jurahaus instand
  • Bernhard Eder: Das historische Dollnstein
    • in Bildern
  • Gerhard Wägemann: Attraktiv und gefährdet
    • Jurahäuser im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
  • Gerhard Henkel: Stärken und Schwächen unseres Dorfes
    • Eine Analyse