Heft 1

  • Katrin Kraus: Nassenfels - Neues Leben in einer alten Burg
    • Sanierung der Häuser im ehemaligen Wasserschloss durch Dr. Karl-Heinz Rieder
  • Stefan Pfättisch: Liebhabergrundstück mit 100 Meter Altmühlstrand
    • Sanierung des auf 1437 datierten Gebäudes in Wasserzell durch die Familie Pfättisch
  • Günther Böhm: Vom "Allerweltsheim" zum Jurahaus. Der Sinneswandel eines Bauherrn
    • Entstehungsgeschichte eines modernen Jurahauses in Pfünz
  • Peter Leuschner: Der Fall Pirckheimer-Haus. Profit kontra Kultur
    • Abriss zweier wertvoller Gebäude in der Eichstätter Westenstraße, darunter das Geburtshaus von Willibald Pirckheimer aus dem Jahr 1355
  • Interview mit dem Architekten Horst von Bassewitz: "Man muss nicht alles neu machen, nur weil man es technisch und finanziell könnte"
  • Peter Leuschner: Ein Arzt unterwegs als sensibler Fotograf
    • Fotografien des Ingolstädter Arztes Dr. Anton Pfeiffer aus den 50er Jahren dokumentieren längst verschwundene Juragebäude
  • Erich Wieser: Bauernhöfe unter dem Legschieferdach der Altmühlalb (Nachdruck von 1975)
    • Konstruktionsprinzipien des Jurahauses
  • Dr. Emanuel Braun, Bernd Holderried: Jurahaus-Farben - Nicht so bunt…
    • Baugeschichtliche Befunde und historische Fassaden- und Innenraumgestaltung ländlicher Jurahäuser
  • Robert Böhm: Kein Abbruch ohne Prüfung
    • Persönliche Vorstellungen vs. öffentliches Interesse - ein Plädoyer für bessere Beratung
  • Johannes Geisenhof: Zwei Hausschicksale - Bauernjackel und Tagelöhner
    • Sanierung von zwei Juragebäuden in Wettelsheim (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen)
  • Peter Leuschner: Heinrich Ullmann - Denkmalpfleger, Architekt, Maler, Fotograf
  • Prominente unterstützen Jurahaus-Verein
  • Günther Distler: Im Museum - Häuser unterm Steindach
    • Die Jurahäuser im Fränkischen Freiland-Museum Bad Windsheim
  • Historische Luftbilder
    • Luftaufnahmen mit noch intakten Juradörfern
  • Zum ersten Mal Vergeben: Jurahaus-Preis und Abriß-Birnen


Dieses Heft ist leider vergriffen. Es kann jedoch hier als pdf heruntergeladen werden.