Ausstellung - Freitag, 18. Mai bis Freitag 26. Juli 2019

 Stephan Guber: Beobachter

Skulpturen

Museum Das Jurahaus
Eichstätt, Rot-Kreuz-Gasse 17

Ausstellungseröffnung: Freitag 17. Mai 18.30 Uhr

Ausstellung 18. Mai – 26. Juli

Stephan Guber wurde 1965 in Bad Nauheim geboren und wohnt in Nidda. Sein künstlerischer Werdegang begann in den 1980er Jahren. Stets begleitet Guber die Entstehung seiner Figuren mit Zeichnungen, die ihm neue Perspektiven seines Schaffens eröffnen.

Sein künstlerisches Schaffen umfasst Skulptur, Malerei, Grafik und Rauminstallation. Seit 1989 zeigt er zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

2018: z.B. Kloster Heilsbronn sowie in Ansbach zu den Kaspar-Hauser-Festspielen

2019: z.B. Landesgartenschau Wassertrüdingen, Plön

Arbeitsaufenthalte führten ihn nach Finnland und Australien. Immer wieder hat er Auszeichnungen erhalten, davon zweimal den Nassauer Kulturpreis.

Nach dem Ende unserer Ausstellung werden seine Figuren Plön in Norddeutschland besuchen.

Öffnungszeiten: Mi. 9-12 Uhr, Fr. 12-16 Uhr, So. 14-16 Uhr

www.stephan-guber.de

In Zusammenarbeit mit